Roggenbuck-Stiftung
  • Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung

    zur Förderung der Krebsforschung

  • Die Stiftung fördert wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit den Ursachen, dem Entstehen und der Therapie von Krebserkrankungen beschäftigen.

  • Weit über 100 Forschungsprojekte

    mit Laufzeit bis zu 2 Jahren konnten mit diesen Mitteln gefördert werden.

Spenden

Spenden - Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Krebsforschung kostet Zeit und Geld!

Das ist vor allem für jüngere Wissenschaftler eine große Herausforderung. Die Roggenbuck-Stiftung unterstützt Krebsforschungsprojekte. Um eine möglichst umfangreiche Förderung zu ermöglichen, ist der Vorstand für jede Unterstützung in Form von Spenden oder Zustiftungen dankbar. 
ALTRUJA-PAGE-I7CB

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
zur Förderung der Krebsforschung

Die Stiftung fördert wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit den Ursachen, dem Entstehen und der Therapie von Krebserkrankungen beschäftigen.

Gleichzeitig verleiht sie Preise an Wissenschaftler, die besondere Verdienste in der Krebsforschung aufweisen können. Seit ihrem Bestehen hat die Stiftung bis Ende 2019 mehr als 15 Millionen Euro für die Erfüllung ihres Zweckes aufgewendet.

Weit über 100 Forschungsprojekte mit Laufzeit von bis zu zwei Jahren und einem durchschnittlichen Förderbeitrag von jährlich rund 30.000 € konnten mit diesen Mitteln gefördert werden. Dabei waren die Projekte aus ganz unterschiedlichen Fachgebieten.

Gertrud und Erich Roggenbuck-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung
Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung
Roggenbuch-Stiftung

Satzungszweck:

Förderung wissenschaftlicher Arbeiten über die Ätiologie, Pathogenese und Therapie von Krebserkrankungen; Preisverleihung an Deutsche, die sich in der Erforschung der Krebskrankheiten oder Versorgung von Krebskranken besonders verdient gemacht haben; finanzielle Hilfe an Krebskranke zur Erlangung ihrer Gesundheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gründer

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Roggenbuck-Stiftung

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Gertrud Roggenbuck

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Erich Roggenbuck

Die „Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung“ wurde 1979 von Gertrud Roggenbuck in Erinnerung an ihren Mann Erich, der mit 65 Jahren und ihre gemeinsame Tochter, die im Alter von nur einem Jahr an Krebs starb, gegründet.

Bis zu ihrem Tod 1998 arbeitete Gertrud Roggenbuck im Vorstand mit und hinterließ ihr Vermögen der Stiftung.

Die Roggenbuck-Stiftung ergänzt andere große deutsche Förderinstitutionen und sieht eine sinnvolle und zukunftsweisende Aufgabe darin, Vorhaben auf dem gesamten Gebiet der Krebsforschung zu unterstützen und zwar vorzugsweise solche von jungen Wissenschaftlern in Norddeutschland.

Gestiftet von:
Errichtet:
Stiftungsform:
Wirkungsbereich:
Aufgaben:

Gertrud Roggenbuck, geb. Conrath
1979
öffentliche Stiftung – Stiftungssitz: Holzbrücke 7, 20459 Hamburg
vorzugsweise norddeutsche Region
Förderung wissentschaftlicher Arbeiten über die Ätiologie, Pathogenese, und Therapie von Krebserkrankungen
Förderung der Wissenschaft und Forschung von Krebserkrankungen, Gewährung von Fördermitteln für wissenschaftliche Arbeiten in der Krebsforschung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorstand

Vorstand

Prof. Dr. Klaus Pantel, Vorsitzender
Frank Manzel, stellv. Vorsitzender
Prof. Dr. Walter Fiedler
Dr. Stefan Hentschel

Dr. Michael Ramelow
Prof. Dr. Florian Würschmidt

 

Kontakt über:

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
Britta Gottwald
Schönningstedter Straße 80c
21465 Reinbek
Tel. 040 – 36 09 97 01
Fax 040 – 50 69 98 38
info@roggenbuck-stiftung.de

Geförderte Projekte

Die Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung hat mehr als 100 Forschungsprojekte gefördert, die sich mit den Ursachen, dem Entstehen oder der Therapie von Krebserkrankungen befassen.

Überblick

Die nachfolgende Tabelle gibt Interessenten hierzu einen Überblick der seit 2013 unterstützten Projekte.

„Die Rolle der transendothelialen Immunzellmigration beim Tumor Immune-Escape am Beispiel des Nierenzellkarzinoms“

„Präklinische Studie zur Wirksamkeit tumorstammzell-inhibierender Substanzen zur Therapie von Glioblastoma multiforme am Mausmodell“

„Untersuchungen zur Funktion von SHIP 1 und seines transkriptionellen Regulators Ikaros für die Leukämogenese der Akuten Lymphatischen Leukämie (ALL) des Kindesalters“

„Zirkulierende Tumorzellen bei Patienten mit Neurofibromatose Typ 1-assoziierten Neoplasien“

„Untersuchung zur Therapeutika-Sensitivität und der metastatischen Fähigkeit von Brustkrebszellen durch Interaktionen mit mesenchymalen Stroma-/Stammzellen“

„Manipulation zellulären Chromatins durch das LT-Antigen des Merkel Zell Polyomavirus – Mechanismus der viralen Tumorgenese“

„Unravelling epigenetic mechanisms of CAF-chemotherapy resistance in mammary carcinoma“

„Function of Inerleukin-16 in Multiple Myeloma“

„Untersuchungen zum Spender – KIR- Effekt bei Knochenmarktransplantation von Leukämiepatienten“

„Bedeutung der Expression von angiogenen Wachstumsfaktoren unter besonderer Berücksichtigung des TGF-ß Pathways für die Prognose von Patienten mit Prostatakarzinom“

„Detektion und Charakterisierung zirkulierender Tumorzellen in Patientinnen mit luminalem Mammakarzinom – Relevanz für Therapieplanung und klinischer Verlauf“

„Genomisches Profiling von zirkulierenden mikroRNAs im Blut von Mammakarzinom-Patienten  und ihre Evaluierung als neuer Blut-basierter Tumormarker“

„Strahlensensibilisierung von humanen Tumorzellen durch PKC-Inhibition“

„Die Bedeutung der 2q12-q32 Deletion für die Biologie des Prostatakarzinoms“

„Angiogenesepolymorphismen als prognostische Marker bei Bronchial-, Ösophagus- und  Pankreaskarzinomen und therapeutische Konsequenzen“

„Evaluation of the heparin-binding growth factor Midkine as a new Biomarker for  Chemotherapeutic Resistance in Pancreatic Cancer in vivo“

„Zirkulierende mitochondriale DNA und DNA-Methylierung als Matrix für potenzielle Effekt-Biomarker zur verbesserten Diagnostik arbeitsbedingter Erkrankungen nach chemischer“

„Modulation fo tumor cell dissemination and metastasis in a mouse model for breast cancer  by targeting EMT-associated genes“

„Tierversuche zur Optimierung der adoptiven Immuntherapie unter Behandlung mit Tyrosinkinase-Inhibitoren bei chronisch myeloischer Leukämie“

„Untersuchung von Growth Arrest-specific Gene 6 (Gas6) und seinem Rezeptor Axl als neue therapeutische Targets bei der CML“

„Massenspektrometrie-basierte Analyse von Überlebensstrategien disseminierter Interventionen Prostatakarzinomzellen im hypoxischen Knochenmarksmilieu als Angriffspunkte für therapeutische“

„Funktionelle Analysen zur Rolle des Chromatin-assoziierten Daxx/ATRX Komplex im Verlauf   der produktiven Infektion humaner Adenoviren bzw. der Virus-vermittelten Onkogenese“

„Why do poorly responding cancer patients generate non-tumor reactive CD8+ T cells  post peptide vaccination?“

„Identifizierung der Prozessierungsmechanismen von Interleukin-16 im Multiplen Myelom“

„Die Rolle E2F1-regulierter microRNAs bei der Tumormetastasierung und ihr anti-metastatisches Therapiepotenzial“

„Molecular characterization of circulating tumor cells (CTCs) in breast cancer patients with brain metastases“

Zirkulierende mitochondriale DNA und DNA-Methylierung als Matrix für potenzielle Exposition
Effekt-Biomarker zur verbesserten Diagnostik arbeitsbedingter Erkrankungen nach chemischer…“

„Determination of the clonal origin of Primary Myelofibrosis (PMF) an development of valid in vitro and in vivo models“

„Untersuchungen zur Bedeutung des Onkogens AKT als mögliches Target für die Therapie von Leukämien“

„Charakterisierung der Merkelzellpolyomavirus kodierten miRNA in der Tumorgenese unter Anwendung von Next Generation Seuencing“

„Funktionelle Analysen zur Rolle des Chromatin-assoziierten Daxx/ATRX Komplex im Verlauf  der produktiven Infektion humaner Adenoviren bzw. der Virus-vermittelten Onkogenese“

„Modulation of tumor cell dissemination and metastasis in a mouse model for breast cancer by targeting EMT-associated genes“

„Untersuchung von Growth Arrest-specific Gene 6 (Gas6) und seinem Rezeptor Axl als neue therapeutische Targets bei der CML“

„Einfluss des Tn-Antigens auf Pankreastumoren und das Tumorwachstum im Maus-Modell“

„Die Bedeutung des Melanin-Concentrating hormon-receptor-1 für die Plastizität von Gliostammzellen in vitro und in vivo“

„Transdifferenzierung maligner B-Zell-Lymphome als Immunescape-Strategie“

„Transdifferenzierung maligner B-Zell-Lymphome als Immunescape-Strategie“

„Epigenetische Veränderungen als Folge der latenten Infektion durch ein humanes Tumorvirus“

„Bedeutung und therapeutische Modulierbarkeit der T-Zell Immunität bei chronisch lymphatischer Lymphozytose (MBL) Leukämie (CLL) und monoklonaler B-Zell“

„Evaluierung der Therapie-Effizienz bei Patientinnen mit HER2-negativem, Hormonrezeptor-positivem metastasierten Brustkrebs durch Plasma-mikroRNAs“

„Untersuchungen der Regulation der onkogenen und Metastasierungs-supprimierenden Eigenschaften des Transkriptionsfaktors Grainyhead-like 2  (GRHL2) beim humanen Mammakarzinom“

„Untersuchungen zur Funktion von SHIP1 in der Leukämogenese der Akuten lymphatischen Leukämie (ALL) des Kindesalters“

„Apoptose-Resistenz im kolorektalen Karzinom: Identifizierung der molekularen Mechanismen als Grundlage therapeutischer Strategien“

„Gezielte metabolische Therapieansätze im Pankreaskarzinom“

„Einfluss des RAI2-Proteins auf die Wirksamkeit von Chemotherapie und die Aufrechterhaltung genomischer Stabilität“

„Die Bedeutung des Melanin-concentrating hormone receptor-1 (MCHR1) für Plastizität von Gliomstammzellen in vitro und in vivo“

„Evaluierung von mutiertem Calreticulin als potentielle Zielstruktur für die Immuntherapie bei Patienten mit Myelofibrose“

„Therapie urogenitaler Tumoren mit marinen Substanzen: Evalutation der zugrunde liegenden Wirkmechanisemn sowie der Effektivität und Toxizität in vivo“

„Etablierung neuer Therapiestrategien zur Behandlung von Tumoren mit erworbener Resistenz gegen RAF- und MEK-Inhibitoren“

„Funktion von Kap1/ TRIM28 in der Merkelzellpolyomavirus (MCPyV) vermittelten Merkelzellkarzinom Pathogenese“

„Etablierung spezifischer therapeutischer Optionen für HPV-positive HNSCC Tumoren unter Ausnutzung des DNA-Reparaturdefektes“

„Targeting bone remodeling an breast cancer-induced bone disease by miR-135“

„Sequenzierung von MDS-Blasten im Rezidiv nach allogener Stammzelltransplantation“

„Entwicklung tumorspezifischer, TRAIL-basierter herapiestrategien für Malignome mit onkogener PIK3CA Mutation“

„Bedeutung der Lebervenen-Okklusion zur Größeninduktion der künftigen Restleber vor ausgedehnten Leberresektionen“

„Metastasierung des duktalen Pankreasadenokarzinoms: Wechselwirkung von entzündlichen Veränderungen und TRAIL-Rezeptoren“

„Evaluation of Memo-1 as a new Target molecule in metastasized Pancreatic Cancer“

„Die Bedeutung des Apelin/APJ-Rezeptor-Liganden-Systems für die Resistenzentwicklung gegen anti-angiogenetische Therapieansätze in der Krebsbehandlung“

„Regulation der Somatostatinrezeptorexpression in neuroendokrinen Tumoren: Von der Physiologie zur Entwicklung neuer Behandlungsstrategien“

„Untersuchung der Mechanismen funktioneller Inaktivierung tumorreaktiver T-Zellen für die Entwicklung neuer immuntherapeutischer Ansätze“

„Etablierung spezifischer therapeutischer Optionen für HPV-positive HNSCC Tumoren unter Ausnutzung des DNA-Reparaturdefektes“

FAQ

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung, FAQ

Die Roggenbuck-Stiftung fördert Forschungsanträge vorwiegend aus dem Norddeutschen Raum.

Wir haben keine festgelegte maximale Förderhöhe. In den letzten Jahren hatten die von uns geförderten Projekte einen durchschnittlichen Förderbetrag in Höhe von € 30.000,00 p. a.

Wir fördern bis maximal zwei Jahre.

Wir fördern/bezuschussen Personalkosten, wissenschaftliche Geräte (nur Kleingeräte, keine Grundausstattung) sowie Verbrauchsmittel. Reisekosten werden nicht gefördert.

Wir haben Annahmeschluss am 15. Februar bzw. 15. September eines Kalenderjahres.

Wir erbitten die Anträge in deutscher beziehungsweise englischer Sprache. Der Förderantrag soll 7 Seiten nicht übersteigen. Den Leitfaden für die Antragstellung und die Adresse finden Sie als Download auf der Homepage.

Circa 6-8 Wochen nach dem Annahmetermin erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid, ob wir ihren Antrag fördern oder leider nicht.

Wir können vorab keine Auskunft geben, ob ein Antrag Chancen auf eine Förderung hat. Zur Orientierung haben wir die in den letzten Jahren geförderten Projekte aufgelistet.

Bitte wenden Sie sich an unsere Frau Gottwald, die Kommunikationsdaten finden Sie unter „Kontakt“.

Ja, das ist möglich. Bitte stellen Sie den Antrag formlos, jeweils zu den oben genannten Einrichtungsterminen. Es gelten die oben genannten Antwortzeiten.

Leitfaden für die Antragstellung

antrag

Laufzeiten und Auszahlungen der Fördergelder
Verwendungsnachweis der Fördergelder
Einwilligung zur DSGVO

  • Die Laufzeit der Förderung beträgt maximal 2 Jahre.
  • Antragseingänge bis 15. Februar des Kalenderjahres werden bei Förderzusage ab Juli des laufenden Kalenderjahres ausgezahlt.
  • Antragseingänge bis 15. September des Kalenderjahres werden bei Förderzusage ab Januar des Folgejahres ausgezahlt.
  • Nach Beendigung des geförderten Projektes erbitten wir eine schriftliche Bestätigigung über die zweckbestimmte Verwendung der Fördergelder.
  • Es können nur Anträge mit schriftlicher Einwilligung zur Datenerhebung/ – verarbeitung im Rahmen der DSGVO entgegengenommen werden.

Anträge ausschließlich bitte im pdf-Format an:

Prof. Dr. Klaus Pantel
info@roggenbuck-stiftung.de

Kontakt

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung, Kontakt

Büro/Korrespondenz

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
z. Hd. Frau Britta Gottwald
Schönningstedter Straße 80c
21465 Reinbek
Tel. 040 – 36 09 97 01
Fax 040 – 50 69 98 38
Email: info@roggenbuck-stiftung.de

Anträge

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
z. H. Prof. Dr. Klaus Pantel
Email: info@roggenbuck-stiftung.de

Immobilienverwaltung

Erich E. Beyer KG (GmbH & Co.)
Jungfernstieg 34
20354 Hamburg
Tel. 040 – 35 75 88-33
Fax 040 – 35 75 88-90
Email: info@jungfernstieg34.de

Impressum

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung

Holzbrücke 7
20459 Hamburg

 

Steuernummer: 17/408/01283

Tel.: 040 – 36 09 97 01
Fax: 040 – 50 69 98 38

Fotonachweise:
Slider: Fotolia_128599425_M, Fotolia_112947707_L, www.mediaserver.hamburg.de / Jörg Modrow

Homepage: Fotolia_118485830_XS, Fotolia_102699290_S, Fotolia_84299034_S, Fotolia_77324536_S, Fotolia_100442898_M, Fotolia_93839360_M, Fotolia_104476652_M, Fotolia_109305389_M.jpg, Fotolia_104476652_M

Web-Design und Programmierung: www.design-elbvororte.de
Konzeption/Redaktion: www.bgup.de

Datenschutzbestimmungen

Einleitung

Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber aufklären, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz als „Daten“ bezeichnet) wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten. Die Datenschutzerklärung gilt für alle von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch insbesondere auf unseren Webseiten, in mobilen Applikationen sowie innerhalb externer Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile (nachfolgend zusammenfassend bezeichnet als „Onlineangebot“).

Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

Stand: 4. Januar 2020

Inhaltsübersicht

  • Einleitung
  • Verantwortlicher
  • Übersicht der Verarbeitungen
  • Maßgebliche Rechtsgrundlagen
  • Wahrnehmung von Aufgaben nach Satzung oder Geschäftsordnung
  • Löschung von Daten
  • Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung
  • Begriffsdefinitionen

Verantwortlicher

Frank Manzel
Schönningstedter Straße 80c
21465 Reinbek

Vertretungsberechtigte Personen: Dr. Michael Ramelow, Colonaden 46, 20354 Hamburg

E-Mail-Adresse: info@roggenbuck-stiftung.de

Impressum: roggenbuck-stiftung.de

Übersicht der Verarbeitungen

Die nachfolgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie).

Kategorien betroffener Personen

  • Geschäfts- und Vertragspartner.
  • Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung

  • Kontaktanfragen und Kommunikation.
  • Vertragliche Leistungen und Service.
  • Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.

1)  Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google-Web-Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.
Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

2) Datenschutzerklärung Google Maps
Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter „Nutzungsbedingungen von Google Maps“.

3) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook 
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

4) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 280 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.

Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter-Account ausloggt.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

5) Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Altruja

Wenn Sie über das Formular unserer Webseite spenden wollen, erheben wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre IP-Adresse, Ihre Adressdaten sowie Ihre E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird benötigt, um Ihnen den Eingang Ihrer Spendendaten zu bestätigen. Außerdem erheben wir die Spendendaten wie Kontodaten, Zahlungsart, Betrag und Verwendungszweck. Diese Daten werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Spende verwendet. Etwaige weitere Angaben sind freiwillig und werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen sowie Rückfragen klären zu können. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten mitteilen.

Zur Abwicklung Ihrer Spende arbeiten wir mit einem externen Dienstleister, der Altruja GmbH, zusammen. Ihre personenbezogenen Daten werden zur Abwicklung Ihrer Spende an die Altruja GmbH weitergeleitet und von dieser ausschließlich nach unseren Weisungen verarbeitet.

Im Vorfeld der Erhebung Ihrer Finanzdaten haben Sie folgende Einwilligungserklärung abgegeben:

Einwilligungserklärung:
Ich akzeptiere die Datenschutzbedingungen.
Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich mich an info(at)roggenbuck-stiftung.de wende.

a. Rechtsgrundlage

Mit Ausnahme der Finanzdaten dient für die genannte Datenverarbeitung § 6 Abs. 1 lit. g) KDR-OG als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Durchführung einer Online-Spende erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Die Verarbeitung Ihrer Bankdaten beruht nach § 6 Abs. 1 lit. b) KDR-OG auf der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung.

b. Speicherdauer

Sobald die von Ihnen erhobenen Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

6) Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien die bei einem Besuch unserer Webseite durch Ihren Browser angelegt uns verwaltet werden. Einige Cookies sind für bestimmte Funktionen dieser Webseite erforderlich, andere dienen der Reichweitenmessung/Webanalyse und sind im Folgenden weiter beschrieben. Wenn Sie generell das Setzen von Cookies durch Webseiten unterbinden möchten, haben Sie die Möglichkeit dies in den Einstellungen Ihres Browsers einschränken oder unterbinden. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Nutzung einiger Webseiten dadurch eingeschränkt sein kann und dadurch auch die Anzeige von Werbung nicht verhindert wird.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, mit. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten können.

  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Nationale Datenschutzregelungen in Deutschland: Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG). Das BDSG enthält insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling. Des Weiteren regelt es die Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG), insbesondere im Hinblick auf die Begründung, Durchführung oder Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen sowie die Einwilligung von Beschäftigten. Ferner können Landesdatenschutzgesetze der einzelnen Bundesländer zur Anwendung gelangen.

Wahrnehmung von Aufgaben nach Satzung oder Geschäftsordnung

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Geschäftspartner oder sonstiger Personen (Zusammenfassend „Betroffene“), wenn wir mit ihnen in einem Mitgliedschafts- oder sonstigem geschäftlichen Verhältnis stehen und unsere Aufgaben wahrnehmen sowie Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten Betroffener auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Mitgliedschafts- oder Vertragsverhältnis, aus dem sich auch die Erforderlichkeit etwaiger Datenangaben ergeben (im Übrigen weisen wir auf erforderliche Daten hin).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Wir bewahren die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten auf Grundlage unserer berechtigten Interesse an deren Regelung relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird regelmäßig überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten), Mitglieder, Geschäfts- und Vertragspartner.
  • Zwecke der Verarbeitung: Vertragliche Leistungen und Service, Kontaktanfragen und Kommunikation, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.
  • Rechtsgrundlagen: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht, sobald deren zur Verarbeitung erlaubten Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Erlaubnisse entfallen (z.B., wenn der Zweck der Verarbeitung dieser Daten entfallen ist oder sie für den Zweck nicht erforderlich sind).

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. D.h., die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.

Weitere Hinweise zu der Löschung von personenbezogenen Daten können ferner im Rahmen der einzelnen Datenschutzhinweise dieser Datenschutzerklärung erfolgen.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Sofern wir in dieser Datenschutzerklärung Adressen und Kontaktinformationen von Unternehmen und Organisationen angeben, bitten wir zu beachten, dass die Adressen sich über die Zeit ändern können und bitten die Angaben vor Kontaktaufnahme zu prüfen.

Rechte der betroffenen Personen

Ihnen stehen als Betroffene nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18 und 21 DSGVO ergeben:

  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Widerrufsrecht bei Einwilligungen: Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.
  • Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.
  • Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Begriffsdefinitionen

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine Übersicht über die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten. Viele der Begriffe sind dem Gesetz entnommen und vor allem im Art. 4 DSGVO definiert. Die gesetzlichen Definitionen sind verbindlich. Die nachfolgenden Erläuterungen sollen dagegen vor allem dem Verständnis dienen. Die Begriffe sind alphabetisch sortiert.

  • Personenbezogene Daten: „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • Verantwortlicher: Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
  • Verarbeitung: „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten, sei es das Erheben, das Auswerten, das Speichern, das Übermitteln oder das Löschen.

Erstellt mit kostenlosem Datenschutz-Generator.de von Dr. Thomas Schwenke