Roggenbuck-Stiftung

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
zur Förderung der Krebsforschung

Die Stiftung fördert wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit den Ursachen, dem Entstehen und der Therapie von Krebserkrankungen beschäftigen.

Gleichzeitig verleiht sie Preise an Wissenschaftler, die besondere Verdienste in der Krebsforschung aufweisen können. Seit ihrem Bestehen hat die Stiftung bis Ende 2016 mehr als 13 Millionen Euro für die Erfüllung ihres Zweckes aufgewendet.

Weit über 100 Forschungsprojekte mit Laufzeit von bis zu zwei Jahren und einem durchschnittlichen Förderbeitrag von jährlich rund 30.000 € konnten mit diesen Mitteln gefördert werden. Dabei waren die Projekte aus ganz unterschiedlichen Fachgebieten.

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung
Gertrud und Erich Roggenbuck-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung
Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung
Roggenbuch-Stiftung

Satzungszweck:

Förderung wissenschaftlicher Arbeiten über die Ätiologie, Pathogenese und Therapie von Krebserkrankungen; Preisverleihung an Deutsche, die sich in der Erforschung der Krebskrankheiten oder Versorgung von Krebskranken besonders verdient gemacht haben; finanzielle Hilfe an Krebskranke zur Erlangung ihrer Gesundheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gründer

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Roggenbuck-Stiftung

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Gertrud Roggenbuck

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Erich Roggenbuck

Die „Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung“ wurde 1979 von Gertrud Roggenbuck in Erinnerung an ihren Mann Erich, der mit 65 Jahren und ihre gemeinsame Tochter, die im Alter von nur einem Jahr an Krebs starb, gegründet.

Bis zu ihrem Tod 1998 arbeitete Gertrud Roggenbuck im Vorstand mit und hinterließ ihr Vermögen der Stiftung.

Die Roggenbuck-Stiftung ergänzt andere große deutsche Förderinstitutionen und sieht eine sinnvolle und zukunftsweisende Aufgabe darin, Vorhaben auf dem gesamten Gebiet der Krebsforschung zu unterstützen und zwar vorzugsweise solche von jungen Wissenschaftlern in Norddeutschland.

Gestiftet von:
Errichtet:
Stiftungsform:
Wirkungsbereich:
Aufgaben:

Gertrud Roggenbuck, geb. Conrath
1979
öffentliche Stiftung – Stiftungssitz: Holzbrücke 7, 20459 Hamburg
vorzugsweise norddeutsche Region
Förderung wissentschaftlicher Arbeiten über die Ätiologie, Pathogenese, und Therapie von Krebserkrankungen
Förderung der Wissenschaft und Forschung von Krebserkrankungen, Gewährung von Fördermitteln für wissenschaftliche Arbeiten in der Krebsforschung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spenden

Spenden - Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung zur Förderung der Krebsforschung

Die mit den Forschungsprojekten beantragten Mittel übersteigen bei weitem die satzungsgemäß zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Stiftung.

Deshalb ist der Vorstand der privaten, aus Hamburger Bürgersinn gewachsenen „Erich und Gertrud Roggenbuck Stiftung“ für jede Unterstützung in Form von Spenden oder Zustiftungen dankbar.

Bitte sprechen Sie uns an, unsere Vorstände stehen Ihnen gerne für ein Informationsgespräch über unsere Arbeit und Wirkungsbereiche zur Verfügung. Sie erreichen uns:

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
z. Hd. Britta Gottwald
Holzbrücke 7
20459 Hamburg
Tel. 040 – 36 09 97 01
Fax 040 – 50 69 98 38
info@roggenbuck-stiftung.de

Spendenkonto
Deutsche Bank AG
IBAN: DE27200700000555567700
BIC: DEUTDEHHXXX

Der Vorstand

Prof. Dr. Dieter Kurt Hossfeld, Vorsitzender
Frank Manzel, stellv. Vorsitzender
Prof. Dr. Klaus Pantel
Dr. Michael Ramelow
Dr. Stefan Hentschel
Prof. Dr. Florian Würschmidt

 

Kontakt über:

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
Britta Gottwald
Holzbrücke 7
20459 Hamburg
Tel. 040 – 36 09 97 01
Fax 040 – 50 69 98 38
info@roggenbuck-stiftung.de

Leitfaden für die Antragstellung

antrag

Laufzeiten und Auszahlungen der Fördergelder
Verwendungsnachweis der Fördergelder

  • Die Laufzeit der Förderung beträgt maximal 2 Jahre.
  • Antragseingänge bis 15. Februar des Kalenderjahres werden bei Förderzusage ab Juli des laufenden Kalenderjahres ausgezahlt.
  • Antragseingänge bis 15. September des Kalenderjahres werden bei Förderzusage ab Januar des Folgejahres ausgezahlt.
  • Nach Beendigung des geförderten Projektes erbitten wir eine schriftliche Bestätigigung über die zweckbestimmte Verwendung der Fördergelder.

Anträge in 7-facher Ausfertigung senden an:

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
z. H. Prof. Dr. Dieter Kurt Hossfeld
Schönningstedter Straße 80c
21465 Reinbek
Tel. 040 – 36 09 97 01
Fax 040 – 50 69 98 38
info@roggenbuck-stiftung.de

Geförderte Projekte

Die Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung hat mehr als 100 Forschungsprojekte gefördert, die sich mit den Ursachen, dem Entstehen oder der Therapie von Krebserkrankungen befassen.

Überblick

Die nachfolgende Tabelle gibt Interessenten hierzu einen Überblick der seit 2013 unterstützten Projekte.

„Die Rolle der transendothelialen Immunzellmigration beim Tumor Immune-Escape am Beispiel des Nierenzellkarzinoms“

Dr. Y. J. Resheq
Uniklinik Erlangen

„Präklinische Studie zur Wirksamkeit tumorstammzell-inhibierender Substanzen zur Therapie von Glioblastoma multiforme am Mausmodell“

Prof. C. F. Classen/M. Sc. D. William
Uniklinik Rostock

„Untersuchungen zur Funktion von SHIP 1 und seines transkriptionellen Regulators Ikaros für die Leukämogenese der Akuten Lymphatischen Leukämie (ALL) des Kindesalters“

P. Ehm/Prof. M. Jücker
UKE

„Zirkulierende Tumorzellen bei Patienten mit Neurofibromatose Typ 1-assoziierten Neoplasien“

Dr. A. Babayan
UKE

„Untersuchung zur Therapeutika-Sensitivität und der metastatischen Fähigkeit von Brustkrebszellen durch Interaktionen mit mesenchymalen Stroma-/Stammzellen“

Prof. R. Hass
MHH

„Manipulation zellulären Chromatins durch das LT-Antigen des Merkel Zell Polyomavirus – Mechanismus der viralen Tumorgenese“

Prof. Dr. N. Fischer
UKE

„Unravelling epigenetic mechanisms of CAF-chemotherapy resistance in mammary carcinoma“

Dr. F. Wegwitz
Uniklinik Göttingen

„Function of Inerleukin-16 in Multiple Myeloma“

Dr. D. Atanackovic
II. Medizinische Klinik und Poliklinik -UKE-

„Untersuchungen zum Spender – KIR- Effekt bei Knochenmarktransplantation von Leukämiepatienten“

Prof. Eiermann
Institut für Transfusionsmedizin, HLA-Labor

„Bedeutung der Expression von angiogenen Wachstumsfaktoren unter besonderer Berücksichtigung des TGF-ß Pathways für die Prognose von Patienten mit Prostatakarzinom“

Prof. Dr. Fiedler
II. Medizinische Klinik und Poliklinik -UKE-

„Detektion und Charakterisierung zirkulierender Tumorzellen in Patientinnen mit luminalem Mammakarzinom – Relevanz für Therapieplanung und klinischer Verlauf“

Dr. Juliane Hannemann
Institut für Tumorbiologie -UKE-

„Genomisches Profiling von zirkulierenden mikroRNAs im Blut von Mammakarzinom-Patienten  und ihre Evaluierung als neuer Blut-basierter Tumormarker“

Dr. Schwarzenbach
Zentrum für Experimentelle Medizin, Institut für Tumorbiologie, UKE

„Strahlensensibilisierung von humanen Tumorzellen durch PKC-Inhibition“

Dr. Kriegs und Prof. Dikomey
Labor für Strahlenbiologie & Experimentelle Radioonkologie -UKE-

„Die Bedeutung der 2q12-q32 Deletion für die Biologie des Prostatakarzinoms“

PD Dr. Simon
Institut für Pathologie -UKE-

„Angiogenesepolymorphismen als prognostische Marker bei Bronchial-, Ösophagus- und  Pankreaskarzinomen und therapeutische Konsequenzen“

Dr. Vashist und F. G. Uzunoglu
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie -UKE-

„Evaluation of the heparin-binding growth factor Midkine as a new Biomarker for  Chemotherapeutic Resistance in Pancreatic Cancer in vivo“

Dr. Güngör/ PD Dr. Bockhorn
Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie -UKE-

„Zirkulierende mitochondriale DNA und DNA-Methylierung als Matrix für potenzielle Effekt-Biomarker zur verbesserten Diagnostik arbeitsbedingter Erkrankungen nach chemischer“

Dr. Budnik/ Prof. Baur
Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin

„Modulation fo tumor cell dissemination and metastasis in a mouse model for breast cancer  by targeting EMT-associated genes“

Dr. Wegwitz/ Prof. Deppert
Abteilung für Tumorvirologie -HPI-

„Tierversuche zur Optimierung der adoptiven Immuntherapie unter Behandlung mit Tyrosinkinase-Inhibitoren bei chronisch myeloischer Leukämie“

PD Dr. Ayuk
Interdisziplinären Klinik und Poliklinik für Stammzelltransplantation

„Untersuchung von Growth Arrest-specific Gene 6 (Gas6) und seinem Rezeptor Axl als neue therapeutische Targets bei der CML“

Dr. Dr. Loges
II. Medizinische Klinik -UKE-

„Massenspektrometrie-basierte Analyse von Überlebensstrategien disseminierter Interventionen Prostatakarzinomzellen im hypoxischen Knochenmarksmilieu als Angriffspunkte für therapeutische“

Prof. Schlüter/ Dr. Bartkowiak/ PD Dr. Schlomm
Institut für Klinische Chemie -UKE-

„Funktionelle Analysen zur Rolle des Chromatin-assoziierten Daxx/ATRX Komplex im Verlauf   der produktiven Infektion humaner Adenoviren bzw. der Virus-vermittelten Onkogenese“

PD Dr. Schreiner/ Prof. Dobner
Abteilung für Molekulare Virologie -HPI-

„Why do poorly responding cancer patients generate non-tumor reactive CD8+ T cells  post peptide vaccination?“

Dr. Huyton/ Dr. Bade-Döring
Institut für Transfusionsmedizin -MHH-

„Identifizierung der Prozessierungsmechanismen von Interleukin-16 im Multiplen Myelom“

Dr. Luetkens
II. Medizinische Klinik und Poliklinik -UKE-

„Die Rolle E2F1-regulierter microRNAs bei der Tumormetastasierung und ihr anti-metastatisches Therapiepotenzial“

Prof. Pützer
Vektorologie und Experimentelle Gentherapie Biomedizinisches Forschungszentrum -Rostock-

„Molecular characterization of circulating tumor cells (CTCs) in breast cancer patients with brain metastases“

Dr. Wikman-Kocher/Dr. Joosse
Institut für Tumorbiologie -UKE-

Zirkulierende mitochondriale DNA und DNA-Methylierung als Matrix für potenzielle Exposition
Effekt-Biomarker zur verbesserten Diagnostik arbeitsbedingter Erkrankungen nach chemischer…“

Dr. Budnik/ Prof. Baur
Zentralinstitut für Arbeitsmedizin und Maritime Medizin

„Determination of the clonal origin of Primary Myelofibrosis (PMF) an development of valid in vitro and in vivo models“

Prof. Kröger
Onkologisches Zentrum, Stammzelltransplantation – UCCH

„Untersuchungen zur Bedeutung des Onkogens AKT als mögliches Target für die Therapie von Leukämien“

Dr. Horn
Onkologisches Zentrum, Stammzelltransplantation – UCCH

„Charakterisierung der Merkelzellpolyomavirus kodierten miRNA in der Tumorgenese unter Anwendung von Next Generation Seuencing“

PD Dr. Fischer/ Dr. Grundhoff
Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene – UKE –

„Funktionelle Analysen zur Rolle des Chromatin-assoziierten Daxx/ATRX Komplex im Verlauf  der produktiven Infektion humaner Adenoviren bzw. der Virus-vermittelten Onkogenese“

PD Dr. Schreiner/ Prof. Dobner
Abteilung für Molekulare Virologie -HPI-

„Modulation of tumor cell dissemination and metastasis in a mouse model for breast cancer
by targeting EMT-associated genes“

Dr. Wegwitz/ Prof. Deppert
Abteilung für Tumorvirologie -HPI-

„Untersuchung von Growth Arrest-specific Gene 6 (Gas6) und seinem Rezeptor Axl als neue therapeutische Targets bei der CML“

Dr. Dr. Loges
II. Medizinische Klinik -UKE-

„Einfluss des Tn-Antigens auf Pankreastumoren und das Tumorwachstum im Maus-Modell“

Dr. Hofmann
Klinik für Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie – UKE –

„Die Bedeutung des Melanin-Concentrating hormon-receptor-1 für die Plastizität von Gliostammzellen in vitro und in vivo“

Dr. rer. nat. Schulte
Klinikum und Poliklinik für Neurochirurgie – UKE –

„Transdifferenzierung maligner B-Zell-Lymphome als Immunescape-Strategie“

Dr. rer. nat. Heiko Bruns
Med. Klinik 5 – Uniklinik Erlangen –

 

„Transdifferenzierung maligner B-Zell-Lymphome als Immunescape-Strategie“

Dr. Bartkowiak
Med. Klinik 5 – Uniklinik Erlangen –

„Epigenetische Veränderungen als Folge der latenten Infektion durch ein humanes Tumorvirus“

Dr. rer. nat. Thomas Günther

Leibniz Institut für Experimentelle Virologie -HPI-

„Bedeutung und therapeutische Modulierbarkeit der T-Zell Immunität bei chronisch lymphatischer Lymphozytose (MBL) Leukämie (CLL) und monoklonaler B-Zell“

PD Dr. med. Mascha Binder
II. Medizinische Klinik und Poliklinik – UKE –

„Evaluierung der Therapie-Effizienz bei Patientinnen mit HER2-negativem, Hormonrezeptor-positivem metastasierten Brustkrebs durch Plasma-mikroRNAs“

Dr. Simon Joosse
Institut für Tumorbiologie – UKE –

„Untersuchungen der Regulation der onkogenen und Metastasierungs-supprimierenden Eigenschaften des Transkriptionsfaktors Grainyhead-like 2  (GRHL2) beim humanen Mammakarzinom“

Dipl. Biotechnol. Sabrina Frey

Institut für Tumorbiologie – UKE –

„Untersuchungen zur Funktion von SHIP1 in der Leukämogenese der Akuten lymphatischen Leukämie (ALL) des Kindesalters“

Dr. rer. nat. Kevin Dierck

Forschungsinstitut Kinderkrebs-Zentrum Hamburg – HPI –

„Apoptose-Resistenz im kolorektalen Karzinom: Identifizierung der molekularen Mechanismen als Grundlage therapeutischer Strategien“

Dr. med. Dr. rer. nat. Martin Ehrenschwender

Institut für klinische Mikrobiologie und Hygiene, Universitätsklinikum Regensburg

„Gezielte metabolische Therapieansätze im Pankreaskarzinom“

PD Dr. med. Jens T. Siveke

II. Medizinischen Klinik und Poliklinik – Klinikum rechts der Isar –

„Einfluss des RAI2-Proteins auf die Wirksamkeit von Chemotherapie und die Aufrechterhaltung genomischer Stabilität“

Dr. rer. nat. Stefan Werner

Institut für Tumorbiologie – UKE –

„Die Bedeutung des Melanin-concentrating hormone receptor-1 (MCHR1) für Plastizität von Gliomstammzellen in vitro und in vivo“

Dr. rer. nat. Alexander Schulte – Fortsetzung

Klinikum und Poliklinik für Neurochirurgie – UKE –

„Evaluierung von mutiertem Calreticulin als potentielle Zielstruktur für die Immuntherapie bei Patienten mit Myelofibrose“

Dr. S. Yousef

Klinik und Poliklinik für Stammzelltransplantation -UKE –

„Therapie urogenitaler Tumoren mit marinen Substanzen: Evalutation der zugrunde liegenden Wirkmechanisemn sowie der Effektivität und Toxizität in vivo“

PD Dr. v. Amsberg
II. Medizinische Klinik und Poliklinik – UKE –

„Etablierung neuer Therapiestrategien zur Behandlung von Tumoren mit erworbener Resistenz gegen RAF- und MEK-Inhibitoren“

Dr. F. Ewald
Klinik und Poliklinik für hepatobiliäre Chirurgie und Transplantation – UKE –

„Funktion von Kap1/ TRIM28 in der Merkelzellpolyomavirus (MCPyV) vermittelten Merkelzellkarzinom Pathogenese“

PD Dr. N. Fischer
Institut für Medizinische Mikrobiologie – UKE –

„Etablierung spezifischer therapeutischer Optionen für HPV-positive HNSCC Tumoren unter Ausnutzung des DNA-Reparaturdefektes“

PD Dr. N. Fischer
Labor für Strahlenbiologie & Experimentelle Radioonkologie – UCCH –

„Targeting bone remodeling an breast cancer-induced bone disease by miR-135“

Prof. Hesse
Zentrum für Operative Medizin Heisenberg-Arbeitsgruppe für Molekulare Skelettbiologie (MSB-Lab) – UKE –

„Sequenzierung von MDS-Blasten im Rezidiv nach allogener Stammzelltransplantation“

Dr. Christopeit
Interdisziplinäre Klinik für Stammzelltransplantation – UKE –

„Entwicklung tumorspezifischer, TRAIL-basierter herapiestrategien für Malignome mit onkogener PIK3CA Mutation“

Dr. Ehrenschwender
Institut für klinische Mikrobiologie und Hygiene – Universitätsklinikum Regensburg –

„Bedeutung der Lebervenen-Okklusion zur Größeninduktion der künftigen Restleber vor ausgedehnten Leberresektionen“

Dr. A. Heumann
Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie – UKE –

„Metastasierung des duktalen Pankreasadenokarzinoms: Wechselwirkung von entzündlichen Veränderungen und TRAIL-Rezeptoren“

Dr. Ch. Hauser/ Dr. O. Helm
Klinikum für Allgemeine, Viszeral-, Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie – Universitätsklinikum S-H Campus Kiel –

„Evaluation of Memo-1 as a new Target molecule in metastasized Pancreatic Cancer“

Dr. C. Güngör
Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie – UKE –

„Die Bedeutung des Apelin/APJ-Rezeptor-Liganden-Systems für die Resistenzentwicklung gegen anti-angiogenetische Therapieansätze in der Krebsbehandlung“

Dr. J. Wellbrock/ Prof. W. Fiedler
II. Medizinische Klinik und Poliklinik Onkologisches Zentrum – UKE –

„Regulation der Somatostatinrezeptorexpression in neuroendokrinen Tumoren: Von der Physiologie zur Entwicklung neuer Behandlungsstrategien“

Dr. J. Schrader
Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie – UKE –

„Untersuchung der Mechanismen funktioneller Inaktivierung tumorreaktiver T-Zellen für die Entwicklung neuer immuntherapeutischer Ansätze“

Dr. A. Mendler/ Prof. E. Nößner
Institut für Molekulare Immunologie – Helmholtz Zentrum München –

„Etablierung spezifischer therapeutischer Optionen für HPV-positive HNSCC Tumoren unter Ausnutzung des DNA-Reparaturdefektes“

Dr. Rieckmann
Labor für Strahlenbiologie & Experimentelle Radioonkologie – UCCH –

FAQ

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung, FAQ

Die Roggenbuck-Stiftung fördert Forschungsanträge vorwiegend aus dem Norddeutschen Raum.

Wir haben keine festgelegte maximale Förderhöhe. In den letzten Jahren hatten die von uns geförderten Projekte einen durchschnittlichen Förderbetrag in Höhe von € 30.000,00 p. a.

Wir fördern bis maximal zwei Jahre.

Wir fördern/bezuschussen Personalkosten, wissenschaftliche Geräte (nur Kleingeräte, keine Grundausstattung) sowie Verbrauchsmittel. Reisekosten werden nicht gefördert.

Wir haben Annahmeschluss am 15. Februar bzw. 15. September eines Kalenderjahres.

Wir erbitten die Anträge in deutscher beziehungsweise englischer Sprache. Der Förderantrag soll 7 Seiten nicht übersteigen. Wir erbitten Ihren Antrag in siebenfacher Ausfertigung an die genannte Adresse. Anträge in elektronischer Form nehmen wir nicht entgegen. Den Leitfaden für die Antragstellung und die Adresse finden Sie als Download auf der Homepage.

Circa 6-8 Wochen nach dem Annahmetermin erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid, ob wir ihren Antrag fördern oder leider nicht.

Wir können vorab keine Auskunft geben, ob ein Antrag Chancen auf eine Förderung hat. Zur Orientierung haben wir die in den letzten Jahren geförderten Projekte aufgelistet.

Bitte wenden Sie sich an unsere Frau Gottwald, die Kommunikationsdaten finden Sie unter „Kontakt“.

Ja, das ist möglich. Bitte stellen Sie den Antrag formlos, jeweils zu den oben genannten Einrichtungsterminen. Es gelten die oben genannten Antwortzeiten.

Kontakt

Gertrud und Erich Roggenbukc-Stiftung, Kontakt

Büro/Korrespondenz

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
z. Hd. Frau Britta Gottwald
Holzbrücke 7
20459 Hamburg
Tel. 040 – 36 09 97 01
Fax 040 – 50 69 98 38
Email: info@roggenbuck-stiftung.de

Anträge

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung
z. H. Prof. Dr. Dieter Kurt Hossfeld
Schönningstedter Straße 80c
21465 Reinbek
Tel. 040 – 36 09 97 01
Fax 040 – 50 69 98 38
Email: info@roggenbuck-stiftung.de

Immobilienverwaltung

Erich E. Beyer KG (GmbH & Co.)
Jungfernstieg 34
20354 Hamburg
Tel. 040 – 35 75 88-33
Fax 040 – 35 75 88-90
Email: info@jungfernstieg34.de

Impressum

Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung

Holzbrücke 7
20459 Hamburg

Tel.: 040 – 36 09 97 01
Fax: 040 – 50 69 98 38

Hinweise gem. § 6 des Teledienstegesetzes (TDG) in der Fassung des Gesetzes über rechtliche Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr vom 20.12.2001

Gesetzlicher Hinweis

Alle Rechte vorbehalten. Text, Bilder und Grafiken sowie deren Anordnung unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Der Inhalt dieser Website darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.
Diese Website wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann die Erich und Gertrud Roggenbuck-Stiftung die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen nicht garantieren. Es wird hiermit jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen. Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Links zu anderen Websites

Die Webseite “http://www.roggenbuck-stiftung.de” enthält Links zu anderen Websites. Die Roggenbuck-Stiftung ist für die Datenschutzstrategien oder den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.
Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Email-Adresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.
Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Kommentarabonnements

Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungs-Email, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungs-Email wird Hinweise Email-Adresse.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als “Dritt-Anbieter”) die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Google Analytics

Dieses Angebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Jetpack/Wordpress.com-Stats

Dieses Angebot nutzt Jetpack, ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe, betrieben von Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA, unter Einsatz der Trackingtechnologie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Francisco, CA 94103-3153, USA. WordPress.com-Stats verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können der Erhebung und Nutzung der Daten durch Quantcast mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie an dieser Stelle durch einen Klick auf den Link “Click here to opt-out” ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: http://www.quantcast.com/opt-out. Sollten Sie alle Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien die bei einem Besuch unserer Webseite durch Ihren Browser angelegt uns verwaltet werden. Einige Cookies sind für bestimmte Funktionen dieser Webseite erforderlich, andere dienen der Reichweitenmessung/Webanalyse und sind im Folgenden weiter beschrieben. Wenn Sie generell das Setzen von Cookies durch Webseiten unterbinden möchten, haben Sie die Möglichkeit dies in den Einstellungen Ihres Browsers einschränken oder unterbinden. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Nutzung einiger Webseiten dadurch eingeschränkt sein kann und dadurch auch die Anzeige von Werbung nicht verhindert wird.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Fotonachweise:
Slider: Fotolia_128599425_M, Fotolia_112947707_L, www.mediaserver.hamburg.de / Jörg Modrow

Homepage: Fotolia_118485830_XS, Fotolia_102699290_S, Fotolia_84299034_S, Fotolia_77324536_S, Fotolia_100442898_M, Fotolia_93839360_M, Fotolia_104476652_M, Fotolia_109305389_M.jpg, Fotolia_104476652_M

Web-Design und Programmierung: www.design-elbvororte.de
Konzeption/Redaktion: www.bgup.de